Black Desert Screenshot

Black Desert zu 80% fertiggestellt

Die koreanische Version des kommenden MMORPGs Black Desert ist laut Entwickler Pearl Abyss zu rund 80% fertiggestellt.

An der englischen Version wird momentan intern gearbeitet und diese soll zu etwa der Hälfte fertig übersetzt sein. Publisher Daum wird die Übersetzung dann überprüfen und gegebenenfalls Änderungen vornehmen. Die koreanische Version wird mit einem Free to Play-Modell starten, allerdings sind die Server der bald startenden Open Beta nicht von außerhalb Koreas erreichbar. Es wird einen IP-Block geben. Welches Geschäftsmodell Black Desert im Westen bekommen wird, hängt wohl mit vom Publisher Daum Communications ab. Doch wir gehen davon aus, dass es ebenfalls Free to Play wird.

Die Beta-Phasen des Spiels werden nun dazu genutzt, um die Klassen auszubalancieren und Seeschlachten zu integrieren und zu tunen (was aber auch erst nach der Beta passieren könnte). Außerdem wird in der kommenden Beta das Färben von Kleidung möglich sein, Kostüme finden ihren Weg in das Spiel und ihr dürft erstmals auch in den Gewässern der Welt schwimmen. Die Entwickler gaben auch bekannt, dass es kein Levelcap im MMO geben wird.

Außerdem wurde noch einmal die Wahl von Daum als europäischen Publisher erklärt. Daum würde sich sehr für das Spiel interessieren und hätte sich bereits großes Wissen rund um Black Desert angeeignet. Daneben hätte das Unternehmen bereits Zweigstellen in Europa und Nordamerika, die aktuell ausgebaut werden. Man respektiere die Möglichkeiten, die Daum bieten kann und glaubt, dass man das MMO gemeinsam erfolgreich in den USA und Europa betreiben kann. Zum Closed Beta-Termin der westlichen Version wollte man noch nichts sagen. Man hätte intern einen Termin, den man aber erst mit Daum absprechen müsse.

Daneben überlegt sich Pearl Abyss aktuell, ob man auch eine Konsolenversion des MMORPGs Black Desert veröffentlichen könnte. Interesse wäre vorhanden und man hätte auch schon erste Gespräche mit Sony und Microsoft geführt. Man werde sehen, was für Früchte diese Gespräche tragen.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours